Unsere Leistungen

Hördiagnostik
• Tonaudiometrie und Sprachaudiometrie (Untersuchung der    Hörleistung und der Sprachverständniss)
• Abklärung von Hörstörungen und Hörsturzdiagnostik
• Verordnung von Hörgeräten
• Vorsorgeuntersuchung bei Lärmbelastung
• OAE-objektiver Hörtest für Kinder

• Hörgeräteberatung und Tinnitusabklärung

 

Schnarchdiagnostik
• HNO–ärztliche endoskopische Untersuchung auf krankhafte    Veränderungen der oberen Atemwege.

   Schnarchen wird begünstigt durch folgende Faktoren: Übergewicht,    Rachen- und Gaumenmandelvergrößerung, behinderter    Nasenatmung, Gaumensegel- und Zäpfchenverlängerung, Tumore,    Alkohol, Schlafmittel.
• Schlafapnoemessung: die Untersuchung mit Embletta – Gerät ist ein    hochmodernes Verfahren, mit dem das Schnarchen aber auch ein    Schlafapnoesyndrom (Atemaussetzer) festgestellt werden können.    Sie sollte durchgeführt werden wenn bei Ihnen nächtliche    Atemstillstände beobachtet wurden, Sie unter starker    Tagesmüdigkeit leiden oder auch sehr stark schnarchen. Sie    bekommen am Abend bei uns in der Ordination das Gerät    angehängt, sie schlafen in der Nacht zu Hause, am nächsten Tag    wird die Aufzeichnung mit dem Computer ausgewertet. Diese    Untersuchung beinhaltet die Aufzeichnung, die Computerauswertung    und Befundungsgespräch. Sie ersparen sich somit eine aufwändige    stationäre Untersuchung in einem Schlaflabor eines Krankenhauses.
• CPAP – Gerätkontrolle: wenn Sie bereits eine CPAP – Maske erhalten    haben wird Ihnen diese Untersuchung von der Krankenkasse    regelmäßig vorgeschrieben.

 

Schnarchterapie
• Verbesserung der Nasenatmung, Reduzierung des    Atemwiderstandes.
   - Nasenscheidewandkorrektur
   - Nasenmuschelverkleinerung
   - Nasennebenhöhlensanierung
   - Entfernung der Nasenrachenmandel
   - Entfernung der Gaumenmandeln

• Straffung des weichen Gaumens
   - Somnoplastie mit Radiofrequenzstrom
   - Uvulopalatopharyngoplastik

• Kieferorthopädisch
   - Schienenbehandlung

 

Schwindeldiagnostik
Gleichgewichtsuntersuchung mittels thermischer Prüfung der Ohren (Prüfung der Gleichgewichtsorgane mit warmen/kalten Wasserstrom), Lage-und Lagerungsprüfung, Testen der vestibulospinalen Reflexe.

 

Allergologie

Allergietest, Beratung und Therapie

 

Endoskopie

Diese ist eine Art Spiegelung von verschiedenen Körperhöhlen und Hohlorganen. Das Endoskop kann sowohl zur Diagnose als auch zur Behandlung eingesetzt werden. Das Verfahren wird im HNO – Bereich zur Untersuchung des Trommelfell, Nase, Nasenrachenraum und Kehlkopf eingesetzt. Mit Hilfe einer Kamera können die Befunde auch mit Foto dokumentiert werden.

 

Ohrmikroskopie

Zur Beurteilung des Trommelfells, Pfropf- oder Fremdkörperentfernung.

 

Operationen

Die operativen Leistungen werden von mir im Krankenhaus Braunau am Inn durchgeführt.
Ohrchirurgie
   - abstehende Ohrmuscheln
   - Tumoren des äußeren Ohres

 

• Nasenchirurgie
   - Nasenbeinaufrichtung
   - Nasenscheidewandkorrektur
   - Nasenmuschelverkleinerung
   - Funktionelle endoskopische Nasennebenhöhlensanierung
   - Plastische Korrektur der äußeren Nase

 

• Chirurgie der Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf
   - Rachenmandelentfernung („Polypenentfernung“) mit      Trommelfellschnitt oder Paukenröhrcheneinlage
   - Gaumenmandelentfernung und – verkleinerung
   - Kehlkopfspiegelung und Tumorabtragung

 

• Radiofrequenzchirurgie
   - Tonsillenverkleinerung bei Kleinkindern
   - Nasenmuschelverkleinerung
   - Schnarchoperationen

 

Plastische Chirurgie
• Nasenkorrekturen
   - Korrektur einer Höckernase, Schiefnase, Sattelnase, Breitnase
   - Nasenspitzenkorrektur (z.B. Verschmälerung)

   - Nasenverkleinerung
• Ohrmuschelkorrektur
   - Korrektur von abstehenden Ohrmuscheln
   - Korrektur von Ohrmuscheldeformitäten
• Entfernung gutartiger Hautveränderungen

 

Elektrokoagulation: „Veröden“ bei Nasenblutungen
HNO – Erkrankungen der Kinder
HNO – Tauchtauglichkeitsuntersuchung
Krebsvorsorgeuntersuchung für Raucher
Stimmeabklärung und Therapie
Diagnostik von Schluckstörungen
Mutter-Kindpass Untersuchungen.
Diese Untersuchung wird vom HNO-Arzt zwischen dem 7. und 9. Lebensmonat durchgeführt.